Diese Seite gehört nicht zum Angebot von Babbel und ist kein Teil von www.babbel.com. Bitte beachte das Impressum und die Datenschutzerklärung.

Forum

Deutsch

Dieses Wockenende werde Ich "Telefon-banking"


Beiträge
Virginia
05.11.2016, 00:03 (Überarbeitet 05.11.2016, 22:40)
Ich bin ein Freiwilliger für Hillary Clintons Kampagne.    An diesem Wochenende bekomme ich eine Liste von Demokraten, die nicht gestimmt haben und sie daran erinnern, für Hillary zu stimmen. Ich werde ihnen sagen, wo sie ihre Stimme abgeben können neben der Bibliothek. In Amerika nennen wir dieses "Telefon-Banking." Tun Sie das in Deutschland?  Wenn ja, wie nennen sie es ?
Regina R
05.11.2016, 07:12
Hallo Virgina, bei uns in Deutschland gibt es dieses Telefon-Banking in dieser Form nicht. Aber natürlich wird auch hier Wahlpropaganda betrieben und man versucht die Leute für seinen Kandidaten zu gewinnen.
Viel Glück für die Wahl.
Herzliche Grüße Regina
Regina R
05.11.2016, 07:14
Liebe Virginia, wie geht es dir ohne dem Babbel-Forum? Wo lernst du jetzt Deutsch, hast du eine alternative Seite gefunden?
Wolfgang
05.11.2016, 20:39
Virgina, wie heisst das im Original im Englischen, Telefon-Banking? In Deutschland würde das eher als Abwickeln der Bankgeschäfte über das Telefon (Überweisungen etc.) verstanden werden.
Virginia
05.11.2016, 22:58
@ Wolfgang.   Bei die USA Telephone Banking auch beduetet Abwickeln der Bankgeschäfte über das Telefon.

Aber "Telefon-banking" ist auch ein amerikanisches Idiom für eine politische Kampagnenstrategie Wähler Daten zu sammeln und die Abstimmung per Telefon raus.  

Zum Beispiel: Hier ist ein Clinton "Telefon Bank":   https://www.hillaryclinton.com/calls/
Virginia
05.11.2016, 23:43
@ Regina  Ich werde bei Babel bleiben einen anderen jahre zu lernen und üben Gramm.   Ohne dem Babbel-Forum,  Deutsch scheint wie Latein.      Die Sprache hat große Literatur, aber niemand nutzt es jetzt. Babbel setzt voraus, dass Mann einen Job in Deutschland bekommen wolle. Ich will nur deutsche Filme anschauen und literature lesen. Ich begann  im Jahr 1980 durch die Beobachtung einer deutschen Stummfilm-Festival  bei der Universität von Washington. . Jetzt finde ich die Filme - Heinrich Böll "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" - an die Medien in unserer Wahl relevant.

Wenn ich Filme ohne Untertitel verstehen kann, gehe ich zum Deutschen Institut in Seattle. Es hat über 1000 Mitglieder, die Deutsch sprechen wollen.  Die Fahrt dauert eine Stunde mit dem Zug.  Ich hoffe, andere dort zu finden, die mein Interesse teilen. Mittlerweile werde ich in Deutschland Menschen finden, die deutsche Filme und Literatur mögen.
frey
04.05.2018, 17:48
schön, dass Sie mein Name ist Melessa Freya, kontaktieren Sie mich in meiner E-Mail-Adresse (melessafreya331@gmail.com) für mehr Einführung und auch meine Bilder. Oder Sie senden mir Ihre E-Mail ich werde Ihnen schreiben.

Antworten

Um im Forum schreiben zu können benötigst du ein Benutzerprofil. Du kannst eins hier kostenlos anlegen und dann sofort loslegen.

Registrieren